Inhalt
Datum: 13.06.2024

Stadtradeln

Der Markt Igensdorf tritt in die Pedale und macht vom 16. 06. bis zum 06.07.2024 mit bei der Klima-Bündnis-Aktion „Stadtradeln“. 

In diesem Jahr hat sich der Markt Igensdorf gemeinsam mit dem Landkreis Forchheim zum Stadtradeln angemeldet. Alle gefahrenen Kilometer zählen gleichzeitig für den Landkreis und die Marktgemeinde!

Unter https://www.stadtradeln.de/igensdorf

können sich alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen registrieren, einem bereits vorhandenen Team ihrer Kommune beitreten oder ein eigenes Team gründen. Eine Person, die ein Team neu gründet, ist automatisch Team-Captain.


Unser Rahmenprogramm:


STADTRADELN ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dabei ist es egal, ob man bereits jeden Tag fährt oder bisher eher selten mit dem Rad unterwegs ist. Jeder Kilometer zählt – erst recht, wenn die Strecke sonst mit dem Auto zurückgelegt würde. Durch die vermiedenen CO2-Emissionen sind die ersten Gewinner die Umwelt, das Klima sowie alle Bürger*innen in den Kommunen mit weniger Verkehrsbelastungen, weniger Abgasen und weniger Lärm!

Radeln im Team

„Teamlos“ radeln geht nicht, denn Klimaschutz und Radförderung sind Teamarbeit – aber schon zwei Personen sind ein Team! Alternativ kann dem „Offenen Team“ beigetreten werden, das es in jeder Kommune gibt. Wer am Ende der Kilometer-Nachtragefrist noch keine aktiven Teammitglieder gefunden hat (entscheidend sind km-Einträge), rutscht automatisch ins Offene Team der Kommune.

Zugelassen sind alle Fahrzeuge, die im Sinne der StVZO als Fahrräder gelten.

Wie funktioniert das Kilometersammeln?

Jeder Kilometer, der während der dreiwöchigen Aktionszeit mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, kann online ins km-Buch eingetragen oder direkt über die STADTRADELN-App getrackt werden. Radelnde ohne Internetzugang können der lokalen STADTRADELN-Koordination wöchentlich die Radkilometer per Kilometer-Erfassungsbogen melden. (Rad)Wettkämpfe und Trainings auf stationären Fahrrädern sind beim STADTRADELN ausgeschlossen.