Inhalt

Praktische Hilfe

Hilfen für Flüchtlinge und Familien:

Tafel in Eckental  

Personen aus der Ukraine können ohne den sog. Grundsicherungsnachweis bei der Tafel Lebensmittel und manchmal auch Hygieneartikel beziehen. Bitte Mittwoch bei der Diakonie anrufen und Bedarf mitteilen. Dann bekommt man einen Termin, um die verfügbaren Artikel am Donnerstag abzuholen.

Singles bezahlen 2 €  und Familien 3 €

Tel.  09126 2939750

Sozialkaufhaus in Forth   

Es gibt neben den Möbeln und Hausrat auch viel Kleidung, auch speziell eine Kinderabteilung, Spiele usw.  Flüchtlinge sollen sich bei der Leitung Frau Kern melden und bekommen dann einen sehr vergünstigten Preis.

Forther Hauptstraße 17, 90542 Eckental

Öffnungszeiten:        

Montag bis Freitag :  9:00 Uhr bis 17:45 Uhr

Samstag:                   10:00 Uhr bis 15:00 Uhr   

Telefonkarten

Die Telekom gibt für Flüchtlinge kostenlose SIM-Karten aus, bisher nur über Telekom Shops. Es wurden mittlerweile separate Ausgabestellen eingerichtet, um die Wartezeiten zu verkürzen, u.a. auch in Nürnberg. Dort soll auch Personal anwesend sein, das Ukrainisch und Englisch spricht:

Nürnberg            Kressengartenstr. 4        Mo.–Fr. 10:00–16:00 Uhr

Die Karten können in Deutschland genutzt werden, es ist kostenlose Telefonie in und von der Ukraine möglich. Derzeit sind die Karten bis 30.06. aktiv. Ausgegeben werden die Karten nur gegen Erfassung der persönlichen Daten (Ausweis notwendig).

Ferner stellt die Telekom für Hilfsorganisationen technische Ausrüstung wie z.B. mobile Router zur Verfügung.

Für weitere Fragen zu den SIM-Karten und allgemeine Unterstützung, kann man sich an folgende E-Mail Adresse wenden: ukrainehilfe@telekom.de 

Sparkasse Igensdorf

Die Sparkasse Igensdorf / Forchheim bietet für ukrainische Flüchtlinge jetzt auch ein kostenloses Konto für die Dauer von 12 Monaten an.